Ganz schön heiß! Die Vereinigten Arabischen Emirate

Ganz schön heiß! Die Vereinigten Arabischen Emirate

Dubai, Abu Dhabi & Co. stehen für ganzjährigen Sommerurlaub. Besonders attraktiv ist das Reiseziel nicht nur aufgrund seiner großen Hoteldichte. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind in knapp 6 Stunden Flug von Deutschland aus erreichbar. Und der Jetlag hält sich auch in Grenzen, denn die Zeitverschiebung beträgt gerade mal eine Stunde. Neugierig? Hier sind unsere Drei Tipps für deinen Urlaub im Golfstaat.

Sandkasten hinter Glasfassaden

Das Emirat Dubai durchqueren

Klar. Als erstes hat man beim Wort Dubai die schillernden Fassaden der Wüstenmetropole im Blick. Wo in den 1970er Jahren nichts als Sand und ein paar wenige Hütten am Meer standen, ist mittlerweile ein globales Wirtschafts-, Finanz- und Hoteleriezentrum entstanden. Von der Oase zum Zentrum. Wir haben uns einen preiswerten Jeep als Mietwagen geschnappt und sind raus aus der Stadt und rein ins Abenteuer gefahren. Die Mietwägen kann man übrigens fast überall gratis parken, eine wirkliche Erleichterung in einer Großstadt. Einfach eine Mall ansteuern. Draußen vor den Toren Dubais eröffnet sich dann der gigantische Sandkasten. Zwar darf man als Tourist (zu Recht!) nicht allein Spuren im Sand ziehen. Doch auch das Durchqueren der Wüste auf befestigtem Terrain ist bereits wirklich schön! Zu wenig Action? Mit starkem Magen und noch stärkeren Nerven kann eine Wüstentour gebucht werden. Wir wurden dabei von einem erfahrenen Fahrer mit Volldampf über die Dünen geschickt. Achterbahn in der Wüste!


Scheich Zayid Moschee

Fast aus 1000 und 1 Nacht

Ein Ausflug von Dubai oder Abu Dhabi aus ist die Scheich Zayid Moschee definitiv wert. Auch hier zeigt sich: ein Mietwagen ist für einen Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten quasi Gold wert. Der öffentliche Verkehr ist in den Emiraten schlecht, selbst Dubai hat bloß zwei U-Bahnlinien, die auch eher mäßig die Stadt durchqueren. An der Moschee (einfach ins Navi eingeben) stehen gefühlte Hunderttausende Parkplätze zur Verfügung. Nun gut, hier können auch bis zu 40.000 Gläubige gleichzeitig beten. Betreten darf die Moschee jeder. Eine Kleiderordnung schreibt lange Hosen und angebrachte Bedeckung vor. Bei Frauen ist das ein Umhang, der auch direkt vor Ort für Touristen kostenfrei ausgeliehen werden kann. Das Innere der Moschee ist gewaltig! Mit den vielen kleinen Türmen und Kuppeln, dem immer blauen Himmel und goldenen Verzierungen fühlen wir uns wie mitten in 1000 und 1 Nacht.


Kulinarische Mitbringsel

Feilschen auf dem Gewürz-Basar

Sicher hat jeder von uns schon mal ein Andenken aus dem Urlaub mitgebracht, dass gar nicht soooo gut ankam. Ob Magnet für den Kühlschrank, Schneekugel oder der Schnapsglas. Doch ein richtig gutes Souvenir sind in unseren Augen Gewürze vom Basar in Dubai. Denn der Besuch ist gleichzeitig ein absolutes Highlight für die Augen (Foto) und Sinne (Gerüche; können wir euch leider schwer darstellen). Ob Safran oder getrocknetes Gemüse. Alles leuchtet und duftet. Ach ja: Handeln natürlich nicht vergessen. Ist hier Tradition und macht auch richtig Spaß. Die Verkäufer sind alle sehr nett und gerade in Dubai natürlich an ausländische Besucher gewöhnt. Also rein ins Vergnügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.