Bayerns Beste: Die schönsten Städte im Freistaat

Bayerns Beste: Die schönsten Städte im Freistaat

Blau weißer Himmel, Biergarten, Gemütlichkeit. Das sind mit Sicherheit schon gute Gründe für einen Urlaub in Bayern. Neben den Alpen, Seen und Weiten hat Bayern viele traditionelle Städte zu bieten. die schönsten Drei stellen wir euch vor.

Drei Flüsse, Eine Stadt

Die Domstadt Passau

Was haben Donau, Inn und Ilz gemeinsam? Passau! Die sehenswerte niederbayerische Stadt glänzt an allen Ecken. Schon auf den ersten Metern durch die Innenstadt war für uns klar: Passau wird unsere neue Lieblingsstadt in Bayern! Die um den weißen Dom angeordneten historischen Häuser der Halbinsel machen Passau zu einem lebendigen Museum. Ein Flanieren durch die verwinkelten Gassen lädt zum Entdecken und Einkehren ein. Auf den Straßen werden kleine Tische aufgebaut. Dort lässt sich ein wunderbarer Café oder eine Runde Schach genießen. Wer es sportlicher mag, der erklimmt die vielen Stufen zur Burg Veste Oberhaus. Etwas mehr Überredungskunst notwendig? Das Bild oben spricht für die kleine Wanderung.


Bayerisch-Italienisches Flair

Die Landeshauptstadt München

Italienischer wirds nicht. Zumindest nördlich der Alpen. Klar, München ist kein Geheimtipp. Aber zweifelsfrei eine der schönsten Städte Bayerns. Woran das liegt? Vielleicht daran, dass sich zwischen Englischem Garten, Königsplatz (Foto), Marienplatz und Co. immer ein neues Eckchen auftut. München wird nie langweilig. Ganz im Gegenteil. Die Voralpenmetropole pulsiert nicht nur zur Zeiten des Oktoberfests. Das heißt hier übrigens Wiesn! Die international angehauchte Großstadt mit Charme und Dorfcharakter ist übrigens besonders abseits der Hauptreisezeiten zu empfehlen. Wie man sich die Stadt am besten erschließt? Vom Viktualienmarkt startend einfach der Intuition folgend durch die Innenstadt schlendern. Wenn dann noch Zeit bleibt, lädt Deutschlands Automobilriese BMW zu einer wirklich sehenswerten Werksführung (Anmeldung online).


Das besondere Alpenidyll

Die traditionelle Stadt Garmisch

Umschlungen von hohen und greifbar nahen Bergen liegt Bayerns Vorzeigestadt. Hier kommt man der bayerischen Tradition besonders nah. Der prominente Skiort lohnt sich eigentlich im ganzen Jahr – besonders zur Nebensaison. Dann wird die Stadt noch heimischer. Nichts scheint das weltberühmte Bild der naturverbundenen Bayern besser zu transportieren, als Garmisch-Partenkirchen. Das ging sogar soweit, dass sich der thailändische König hier eine feste Residenz mietete und fortan bei der ein oder anderen Wanderung angetroffen werden kann. Ein kleiner Geheimtipp ist das leckere und handgemachte Eis des Café Thron am Marienplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.